Extrem Anders

Malte kommt an Eure Schule: Ab sofort kann „Extrem Anders“ für Schüler*innen ab der 8. Jahrgangsstufe gebucht werden!

Malte Anders katapultiert mit seinem neuen, radikal-normalen und doch extrem anderen Comedy-Programm junge Menschen raus aus der Bequemlichkeit des Schulalltags.

Pubertierende Jugendliche befinden sich rein biologisch in einem extremen Alter:
Zwischen Egoshootern, Einhornparties, Zungenküssen und Mobbingopfern werden auch noch die Eltern komisch – und die Welt wird auf den Prüfstand gestellt.
Aus Wonneproppen werden Extremisten!

Doch was macht einen guten Extremisten eigentlich aus?
Warum ist nicht alles GAY was glänzt? Wieso hat die Seidenspinnerraupe 10 Gehirne – und wir nutzen nicht mal eines? Und was macht Adolf Hitler plötzlich auf Snapchat?

Aushilfslehrer Malte scheut keinen Konflikt und wagt gemeinsam mit den Schüler*innen den Spagat zwischen Superheld und Mega-Looser. Er holt selbst die müdesten Hinterbänkler aus der Isolation des Alltags und coacht sein Publikum interaktiv und multimedial im Kampf gegen Vorurteile, Rassismus, Mobbing und Homophobie.

Mit viel Humor und eigenen Geschichten aus Maltes Lebenswelt erleben die Schüler*innen eine 60-minütige Comedy-Show, die gleichzeitig Wissen vermittelt und einen Einblick in die Hintergründe und Zusammenhänge von extremen Einstellungen und Denkweisen eröffnet.

Comedy trifft Schulbank – Theaterpädagoge Timo Becker, der hinter der Kunstfigur Malte Anders steckt, erklärt neben all den „extremen“ Alltagssituationen was Demokratie bedeutet und dass demokratische Werte nicht vererbbar sind, sondern erlernt werden müssen…

 

Ziele:

  • Demokratieförderung
  • Gewaltprävention
  • Ausgrenzung, Diskriminierung und Mobbing vorbeugen und entgegenwirken
  • Radikalisierungs- und Extremismusprävention
  • Toleranz, Respekt und Verständnis gegenüber kultureller & sexueller Vielfalt aufbauen und stärken
  • Stärkung der eigenen Identitätsentwicklung
  • Auseinandersetzung mit eigenen Vorurteilen
  • Eigene Grundrechte und Werte formulieren und die Rechte anderer respektieren lernen

 
Infos:

Das Programm ist für max. 150 Schüler*innen ab der 8. Jahrgangsstufe ausgelegt.

Zeit: 60-minütige Comedy-Show mit 30-minütiger Aktionszeit zur Nachbereitung 

Kosten: Pro Veranstaltung 640,- plus 7% MwSt (+ Fahrtkosten außerhalb Frankfurts)

Lehrer*innen erhalten vorab Unterrichtsmaterial zur Vor- und Nachbereitung des Themas

 

Interessiert?

Hier geht’s direkt zum Anmeldeformular!

Oder Sie rufen uns an unter: 069 90435850 oder kontaktieren uns per Mail: kontakt@art-q.net

 
Den Infoflyer finden Sie HIER

 
 
 

 

 

Partner